fbpx
25. Februar 2021
  • Allgemein

    Pearls bestes Angebot seit der Gründung 1989

    Pearl, der digitale Wühltisch für alle Männer, die ein Klolicht zum Pinkeln brauchen (und trotzdem daneben pullern), aufblasbare Penise für den Junggesellenabschied auf Paletten ordern und auf Rasenmäher stehen, die gleichzeitig einen Teig kneten, ein [...]
  • Berichte

    Quo vadis, Christkindlmarkt?

    Wir hätten dich auch dieses Jahr gern bei uns in der Innenstadt gesehen. Trotz und wegen Corona, wir haben die Diskussionen der letzten Wochen über einen dezentralen Christkindlmarkt in der Altstadt mit vorsichtiger Freude verfolgt! Dass das nicht einfach werden würde war uns allen klar, aber mit gutem Willen und Kreativität sollte es möglich sein. In den letzten Jahren haben wir gemeinsam mit dir, der Stadt und weiteren Akteuren viel auf den Weg gebracht, um die Vorweihnachtszeit in unserer Innenstadt attraktiver zu gestalten. Winterlounge, Eisarena, Weihnachtsweg, Kunsthandwerkermarkt, um nur einige der Highlights zu nennen. Und in den letzten Jahren gab es auch immer wieder den Wunsch, den Christkindlmarkt auf weitere Bereiche der Innenstadt auszudehnen. Jetzt ergäbe sich, obwohl aus der Not geboren, die einmalige Gelegenheit das auszuprobieren.

    Aber nein, man nimmt lieber den einfachsten Weg im Sinne „…dann belegen wir halt einen Parkplatz und bauen eine Wagenburg…“. Dass unserer Innenstadt damit ein Bärendienst erwiesen wird, ist nachrangig? Und andere Städte gehen aktuell mit Meldungen heraus, dass sie es dezentral schaffen. Beim Googeln nach „Weihnachtsmarkt auf Parkplatz“ habe ich auf Anhieb keine Ergebnisse gefunden, wohl kommen aber Ergebnisse wie „zusätzlicher Parkraum wegen Weihnachtsmarkt zur Verfügung gestellt…“.

    Innenstadt ohne Christkindlmarkt, nur mit rudimentärem Weihnachtsweg ohne Märchenbuden, und auch noch ein wichtiger Parkplatz für Kunden gesperrt, na dann viel Spaß uns allen im Advent. Man kann nur hoffen, dass unser Stadtrat hier die richtige Entscheidung trifft.

    Und lieber Christkindlmarkt: Wenn du schon aus der Innenstadt rausgehst, dann bitte gleich weiter raus, wo du nicht unsere Parkplätze belegst und unsere Besucher aus der Innenstadt rausziehst!

    Ihr Thomas Deiser Vorsitzender IN-City e.V. […]

  • Berichte

    Don´t Stop the Dance

    In einem Offenen Brief wenden sich DJ’s, Live Acts, Produzenten und deren Agenten und Manager kurzum Musik- und Kulturschaffende der elektronischen Szene an die Bundesregierung. Mit dem Offenen Brief wird der Schutz der Branche und vor allem Hilfen für die kleinen Künstler und Solo-Selbstständigen Gewerke ihrer Branche gefordert.

    Geführt von Namen wie Sven Väth, Dr. Motte, Ellen Allien, Paul Kalkbrenner, Mousse T. und Paul van Dyk geht es vor allem um einen solidarischen Schulterschluss und die immer noch ausstehende Anerkennung als wichtigen Teil der deutschen Kultur.

    Durch die Corona Pandemie drohen mehr als 1 Million Jobs wegzubrechen ohne ausreichende Absicherung der selbstständigen Menschen hinter Musik und Tanz. Die Initiatoren bitten um einen Dialog auf Augenhöhe ohne die Spielstätten-Öffnung zu diskutieren, das liegt im Aufgabenbereich der jeweiligen Club-Netzwerke (LiveKomm als Bundesverband oder z.B. Clubcommission Berlin). Der Brief erreichte am heutigen Tag die einzelnen Ministerien aber auch Abgeordnete aus den verschiedenen Bundesländern.

    Initiator des Briefes ist der Verband Booking United aus Berlin, welchem knapp 140 Agenturen und etwa 2500 Künstler und DJs angehören.
    […]

  • Schanzer Herbstvergnügen Noch bis zum So., 11.10. können wir auf dem Volksfestplatz unser „kleines“ Herbstfest genießen. Es gibt einen Eingang auf der östlichen Seite des Festplatzes mit Zugang von der Dreizehnerstraße. Hier könnt ihr euch mittels QR-Code registrieren. Dies funktioniert ganz einfach: diesen beim Eingang scannen und danach die Daten wie Name und Telefonnummer eintragen. Es muss keine spezielle App oder ähnliches heruntergeladen werden. Wer es lieber analog möchte kann seine Kontaktdaten auch auf vorgedruckten Karteikarten hinterlegen. Bis zu 800 Gäste haben auf dem Gelände Platz. Auf dem Festplatz gelten die üblichen Hygiene-Regeln: Abstand von 1,5m halten Masken tragen (bei Schlangenbildung) Nies- und Hustetikette beachten Aber nicht nur für die Besucher gelten neue Maßnahmen, auch die 41 Schausteller unterliegen Neuerungen durch das Hygienekonzept. So gelten verschärfte Maßnahmen für die Imbiss- und Verkaufsstände wie auch bei den Fahrgeschäften und Biergärten. Dieses Jahr müssen wir ohne die traditionellen Bierzelte auskommen, was aber soweit gut klappt. Viel Spaß! Die Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr Freitag und Samstag 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr Sonntag 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
    Berichte

    Ab ins Herbstvergnügen

    Schanzer Herbstvergnügen

    Noch bis zum So., 11.10. können wir auf dem Volksfestplatz unser „kleines“ Herbstfest genießen. Es gibt einen Eingang auf der östlichen Seite des Festplatzes mit Zugang von der Dreizehnerstraße. Hier könnt ihr euch mittels QR-Code registrieren. Dies funktioniert ganz einfach: diesen beim Eingang scannen und danach die Daten wie Name und Telefonnummer eintragen. Es muss keine spezielle App oder ähnliches heruntergeladen werden. Wer es lieber analog möchte kann seine Kontaktdaten auch auf vorgedruckten Karteikarten hinterlegen. Bis zu 800 Gäste haben auf dem Gelände Platz.

    Auf dem Festplatz gelten die üblichen Hygiene-Regeln:

    Abstand von 1,5m halten
    Masken tragen (bei Schlangenbildung)
    Nies- und Hustetikette beachten

    Aber nicht nur für die Besucher gelten neue Maßnahmen, auch die 41 Schausteller unterliegen Neuerungen durch das Hygienekonzept. So gelten verschärfte Maßnahmen für die Imbiss- und Verkaufsstände wie auch bei den Fahrgeschäften und Biergärten. Dieses Jahr müssen wir ohne die traditionellen Bierzelte auskommen, was aber soweit gut klappt. Viel Spaß!

    Die Öffnungszeiten:
    Montag bis Donnerstag
    11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
    Freitag und Samstag
    11.00 Uhr bis 21.00 Uhr
    Sonntag
    11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
    […]

  • Berichte

    Lass dich verzaubern

    Die 24. Ingolstädter Zaubertage finden trotz der Corona Pandemie in vollem Umfang statt. Natürlich unter allen erforderlichen Sicherheitsaspekten und mit der erforderlichen Flexibilität. Das betrifft auch die Kartenkontingente, die sich täglich ändern können. Da aber [...]

Fotos Picknicknächte

Fotos 90er Megaparty

Das neuste Video

 

Heft Archiv

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Abonniere den Megazin-Newsletter

Please Follow & Like Us :)