Ein Star zum anfassen!

Hi, ich heiße Corona! und ich bin ein Star. Seit Monaten! Ich bin nicht gut, ich bin der Antiheld und das gefällt euch, den Medien und der Regierung. Ihr alle seid so besessen von mir, dass ihr täglich, nein stündlich bzw. minütlich, über mich redet. Ich trage keine besonderen Outfits, kann nicht singen, habe keine Schauspielausbildung und sehe sogar Scheiße aus. Trotzdem bin ich in Film, Fernsehen und der Musik präsent. Nein, ich bin nicht der Wendler, mein Name ist: Corona! und ich bin eine echte Drecksau. Aber, ihr liebt mich. So sehr, dass ihr keinen Tag ohne mich könnt. Ich bin euer Koks, euer Fashion-Diktator für Gesichtswindeln, eure Sperrzeit, ich bin euer Sommer, Herbst und Winter. Ihr gebt mir Zahlen, modifiziert diese wie ihr wollt und stellt Regeln auf. Regeln, die mich wiederum in den Topics pushen. Großartig! Wie habe ich das nur in nicht einmal einem Jahr geschafft? Durch etwas, womit auch viele Unternehmen viel Geld machen: Angst! Angst vor Verlust. Verlust vor all dem, was ihr kennt und gewöhnt seid.

Angst ist immer ein gutes Geschäftsmodel. Besser als jede Gastronomie, die normalerweise alles übersteht. Außer mich. Corona! Was ich kann? Hm, gute Frage. Eigentlich nichts, aber genau das macht mich 2020 so stark! Ich bin euer Instagram, euer youtube, euer Trash-TV. Alles, was ihr liebt und trotzdem nichts kann. Ich danke euch für euren Zuspruch und freue mich auf viele weitere Monate mit euch und meinem besten Bro: Der Angst. Gebt mir ein Like und hinterlasst ein Abo, damit ihr auch die nächsten Jahrzehnte meine News erhaltet. Danke und fright on!

Please follow and like us: